Rauchentwöhnung

Hypnose

  • Home
  • Rauchentwöhnung

Nichtraucherhypnose


Rauchen aufhören mit Hypnosebehandlungen
- der Start in ein gesundes Leben

Jeder Raucher hat mindestens einen erfolglosen Versuch unternommen, seinem Laster zu entsagen. Leider ist der bewusste Versuch im Alleingang meist zum Scheitern verurteilt - nur 3 % aller Raucher schaffen es auf diese Weise, dem Zigarettenkonsum zu entsagen. Genau hier kommt Hypnose ins Spiel - eine Methode, mit der Sie nachhaltig die Rauchentwöhnung schaffen.

Warum ein einfaches Ja zum Nichtrauchen meist nicht ausreicht

Wussten Sie, dass Ihr Vorsatz sehr wenig damit zu tun hat, ob Sie es tatsächlich schaffen, Nichtraucher zu werden? Ihr Verstand hat längst begriffen, dass Zigaretten- oder Tabakkonsum nicht nur ungesund ist, sondern auch zu immer mehr gesellschaftlicher Stigmatisierung führt. Treffen Sie bewusst die Entscheidung, nicht mehr zu rauchen, passiert das nur auf der kritischen Ebene Ihres Verstandes.

Die Rolle des Unterbewusstseins bei der Raucherentwöhnung

Erfolgreich wird der Versuch jedoch nur, wenn Ihr Unterbewusstsein ebenfalls mit von der Partie ist. Denn das ist zuständig für Ihre Gefühle und automatisch ausgelösten Mechanismen. Sobald Sie die Zigaretten weglegen, sendet das Unterbewusstsein Signale, dass Ihnen etwas fehlt. Schließlich kennt es seit Jahren die Gründe, warum Sie rauchen: Stressabbau, Entspannung, Geselligkeit. Da der eigentliche Nikotinentzug nur zwei Tage dauert, geht es im Grunde darum, den Entzug von diesen Signalen zu meistern.

Mit Suggestionen gezielt Ihr Unterbewusstsein umprogrammieren

Genau hier setzt die Nichtraucherhypnose an. Denn mit dieser Methode wird Ihr Unterbewusstsein mit Suggestionen präpariert, die Ihre Willenskraft stärken. Zu Beginn einer Sitzung wird erörtert, warum das Rauchen für Sie wichtig ist und welche Motivation Sie zum Aufhören bewegt. Danach findet die eigentliche Hypnosebehandlung statt, in der Sie mit therapeutischer Begleitung den für Sie besten Trancezustand erreichen. In der Regel ist das ein Gefühl, als ob Sie angenehm schläfrig auf dem Sofa liegen, aber trotzdem noch jederzeit die Kontrolle über die Situation haben.

Nach der Sitzung ist das rauchfreie Leben der Normalzustand

In der Hypnosebehandlung wird den tief im Unterbewusstsein sitzenden Ursachen für das Rauchen auf den Grund gegangen. Haben Sie bislang in beruflich und privat angespannten Situationen automatisch zur Zigarette gegriffen, wird dieses Muster gezielt umprogrammiert. So wird beispielsweise in Ihrem Unterbewusstsein verankert, dass Sie jederzeit ohne Zigarette entspannen können oder es Ihnen vollkommen gleichgültig wird, wenn andere Menschen in Ihrem Umfeld rauchen. Ihr Unterbewusstsein begreift auf diese Weise schnell, dass ein rauchfreies Leben der Normalzustand ist.

Jetzt mit Nichtraucherhypnose selbstbestimmt und gesünder werden

Der Erfolg einer Nichtraucherhypnose liegt einerseits in der Methode selbst, die zum Stärken der Willenskraft führt. Doch ausschlaggebend ist am Ende Ihre eigene Bereitschaft, Ihr Leben positiv zu verändern. Wenn Sie endlich aus freiem Willen von den Zigaretten wegkommen möchten und ein gesundes, selbstbestimmtes Leben führen wollen, rufen Sie mich für eine Terminvereinbarung oder eine ausführliche Beratung an. Ich beantworte gerne all Ihre Fragen rund um die Nichtraucherhypnose!

Eine Studie der Universität Tübingen beweist den überdurchschnittlichen Erfolg von Hypnose beim Rauchentwöhnung!

Hier ist der Link:
http://www.meg-tuebingen.de/1-hypnose-hypnoseforschung.htm

Die Wirksamkeit einer Hypnosetherapie ist vielfach wissenschaftlich untersucht und belegt. Bei den Kurzzeittherapien gehört sie mittlerweile zu den effektivsten und am häufigsten angewandten Methoden.

Dennoch gibt es einige Situationen und Krankheitsbilder, bei denen eine Behandlung ausgeschlossen ist.

 

Dazu zählen:

        ·         Epilepsie

        ·         Schlaganfall 

        ·         Thrombosen

        ·         schweres Asthma

        ·         Schwangerschaft

        ·         diagnostizierte Essstörungen

        ·         Personen mit geistiger Behinderung

        ·         schwere Herzkrankheiten und überstandener Herzinfarkt

        ·         schwere psychische Erkrankungen wie z.B. Schizophrenie, Manie

 

Sie interessieren sich für eine Rauchentwöhnung und möchten die Kraft unbewusster und unwillkürlicher Prozesse für sich nutzen? Gerne beantworte ich ausführlich Ihre Fragen. Terminvereinbarung ab 17 Uhr: 0911 / 95 34 77 87

(Hinweis: Wir können keine Ergebnisse garantieren. Rauchentwöhnung durch Hypnose ist kein medizinisches, therapeutisches und/oder psychologisches Heilverfahren und ersetzt auch keines dieser.)

 

INFO für

KLIENTEN

Empirisch belegte Wirksamkeit:
• Entwöhnung von Zigaretten
• Gewichtsabnahme
• Blockadenlösen
• Tiefenentspannung
• Migräne
• Verspannungen
• Magenprobleme
• Bluthochdruck
• Neurodermitis
• Belastungsstörungen
• Schlafstörungen
• Psychosomatik
• Chron. Schmerz

Rechtliches §

Wir möchten aus rechtlichen Gründen darauf hinweisen, dass sich unsere Tätigkeit als Hypnotherapeuten (staatl. zugelassen zur Psychotherapie/HPG) grundlegend von der Tätigkeit des Arztes abgrenzt, indem keine medizinischen Diagnosen gestellt oder Heilungsversprechen abgegeben werden. Es werden keine Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention sollte durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden. Kurzfristige- und Akutinterventionen können nicht durchgeführt werden. Die Therapeuten entscheiden im Einzelfall über Annahme oder Ablehnung einer Behandlung.

Privatpraxis für Psychotherapie in Nürnberg
Tel.: 0911 / 95 34 77 87